Gartenmöbel

GartenmöbelIn diesem Beitrag möchten wir Ihnen die beliebtesten Gartenmöbel vorstellen und Sie über deren spezifische Vor- und Nachteile informieren. Dadurch sollen Sie in die Lage versetzt werden, sich selbst ein Bild von diesen Möbeln zu machen. Dann können Sie hoffentlich besser entscheiden, welches Möbelstück zu Ihnen passt. Lassen Sie sich also einfach von unserer Auswahl inspirieren und entscheiden Sie sich dann für Ihr Lieblingsstück!

Gartenliegen

Eine Gartenliege ist ein sehr bekanntes und beliebtes Möbelstück. Mit ihr kann man sich im Sommer herrlich entspannen. Durch die horizontale Liegefläche eignet sich eine Liege perfekt für ein Nickerchen und zum Entspannen. Die allermeisten Gartenliegen verfügen über eine höhenverstellbare Rückenlehne, sodass man sich immer bequem darauf legen kann. Besser als mit einer solchen Gartenliege kann man seinen Garten fast nicht nutzen.

Eine Gartenliege

Sonnenliegen

Eine Sonnenliege ist der Gartenliege sehr ähnlich. In vielen Prospekten werden die Begriffe auch synonym verwendet. Unserer Meinung nach zeichnet sich eine Sonnenliege aber durch einen zusätzlichen Sonnenschutz aus, den man über das Kopfende ziehen kann. Dadurch eignet sich eine solche Liege auch ideal zum Sonnen, da man sein Gesicht schützen kann. Ansonsten verfügt eine Sonnenliege über dieselben Vorteile wie eine Gartenliege. Man kann darin nämlich sehr entspannt liegen und man schläft aufgrund ihrer ebenen Liegefläche darin sehr gut.

Eine Sonnenliege

Hängesessel

Ein Hängesessel ist ein noch recht neues Gartenmöbel. Ihn gibt es in zwei verschiedenen Varianten: mit und ohne Gestell. In einem solchen Hängesessel kann man wunderbar entspannen. Er eignet sich zum gemütlichen Sitzen oder bei breiteren Lounge-Hängesesseln auch zum Liegen. Darin ist es wunderbar gemütlich und man kann ganz toll damit schaukeln. In den letzten Jahren wurden diese Gartenmöbel immer beliebter, das liegt auch daran, dass sie wunderbar modern und elegant aussehen.

Ein moderner Hängesessel

Liegestühle

Liegestühle sind eine Mischung aus Liege und richtigem Stuhl. Man sitzt darin halbhoch, was sehr bequem ist. Bei Liegestühlen ist das Kopfende um einiges höher als das Fußende und man sitzt/liegt darin leicht nach hinten gelehnt. Ein Liegestuhl ist also ein guter Mittelweg, da man darin bequem sitzen kann, um beispielsweise zu lesen, aber auch liegen kann, um zu schlafen. Außerdem braucht er nicht viel Platz und lässt sich fast überall aufestellen.

Ein Liegestuhl

Gartenstühle

Gartenstühle sind der Klassiker unter den Gartenmöbeln. Sie unterschieden sich optisch kaum von normalen Stühlen für den Wohnbereich, allerdings sollte man bei Gartenstühlen unbedingt auf die Materialauswahl achten. Hier sollten nur Rohstoffe eingesetzt werden, die witterungsunempfindlich und pflegeleicht sind. Nässe und Feuchtigkeit sollten ganz besonders gut vertragen werden. Hier bieten sich Alu-Gartenmöbel mit einer Bespannung aus Polyrattan an. Ein must-have in jedem Garten! Sicher werden Sie sich für Gartenstühle begeistern, denn sie sind nicht nur nützlich, pratkisch, bequem, sondern auch noch sehr preiswert!

Ein Gartenstuhl

Gartenbank

Eine Gartenbank ist der Inbegriff der Gemütlichkeit im Garten. Darauf kann man verweilen, entspannen und die Seele baumeln lassen. Und das ganze allein oder zu zweit! Das zeichnet eine Gartenbank nämlich aus: auf ihr finden mindestens zwei Personen Platz. Ein solches Möbelstück sollte in keinem Garten fehlen, denn darauf kann man ganz wunderbare Gespräche führen, plaudern oder sich einfach nur nahe sein. Aus diesem Grund ist eine Gartenbank ein unverzichtbarer Bestandteil in einem gemütlichen Garten. Sicher fällt Ihnen auch ein Plätzchen bei sich zu Hause ein, wo sich eine solche Bank wunderbar machen würde. Worauf also noch warten?

Eine Gartenbank aus Holz

Gartentisch

In jeden Garten und auf jede Terrasse oder Balkon gehört ein Gartentisch. Ansonsten kann man den Freiraum draußen kaum richtig genießen. Auf einem solchen Tisch kann man alles ablegen, was man gerade nicht braucht und natürlich darauf essen. Was gibt es nämlich schöneres als ein Essen im Freien? Beim Kauf Ihres Gartentisches sollten Sie aber unbedingt darauf achten, dass dieser auch für den Einsatz im Freien geeignet ist. Besonders die richtige Materialauswahl ist hier entscheidend. Gerade Alu bietet sich hier an, da es nicht rostet, witterungsbeständig und pflegeleicht ist. Auch Gartenmöbel aus Plastik haben diese Eigenschaften und sind darüber hinaus noch besonders leicht.

Ein schöner Gartentisch.

Ampelschirm

Ein Ampelschirm im Garten ist ein echter Blickfang. Mit Hilfe dieser Sonnenschirm-Variante können Sie einen großen Bereich beschatten. Der besondere Vorteil ist, dass durch diesen Schirm eine durchgängige Schattenfläche entsteht. Bei einem Ampelschirm liegt der Stab nämlich nicht in der Mitte, sondern wird außerhalb des Sonnensegels vorbei geführt. Allerdings muss man an windigen Stellen aufpassen, da Ampelschirme nicht so stabil wie herkömliche Sonnenschirme sind. Deshalb muss ganz besonderes Augenmerk auf die Befestigung gelegt werden.
Ampelschirme

Schwungliegen

Schwungliegen werden in den letzten Jahren immer beliebter. Wir finden: Ganz zu recht! Diese Liegen haben in manchen Fällen gar keine Füße, sondern liegen direkt auf dem Boden auf. Auch ist ihre geschwungene Form sehr ergonomisch und elegant. Aus diesem Grund möchten immer mehr Menschen eine solche Liege bei sich im Garten haben.

Eine Schwungliege